Warum dich Teilen glücklich macht – und nebenbei die Welt rettet

Als Kind hast du dein Spielzeug mit deinen Geschwistern geteilt, in der Schule hast du angefangen deine Filme im Internet zu streamen anstatt sie zu kaufen und in der Uni lädst du dir die Vorlesungsmitschriften deiner Kommilitonen herunter. Seit du denken kannst, teilst du Dinge.

Sharing bietet unendlich viele Möglichkeiten und ist sicher nichts Neues, doch noch nie war es so einfach wie heute. Aus dem Teilen entwickelt sich ein eigener Wirtschaftszweig – die Sharing Economy.

Weniger besitzen und trotzdem mehr benutzen – das ist das Prinzip von „Shareconomy“. Warum du daran teilhaben solltest, zeigen wir dir in der folgenden Infografik:

untitled-infographic

Quellen

http://www.wwf.ch/de/aktuell/medien/?1759/Gerade-einmal-15-Minuten-in-Gebrauch
https://www.vcd.org/themen/auto-umwelt/carsharing/
http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtinfos/Statistik/Umweltschutz.html
http://www2.wrap.org.uk/downloads/Environmental_assessment_of_consumer_electronic_products.4a138428.10214.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=anNTK12iPX0
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s